Rallyeteam Hartmann - Motorsport mit Leidenschaft

Die Seite befindet sich gerade im Neuaufbau, weshalb wir uns entschuldigen falls die Funktionalität zeitweise eingeschränkt ist.

 

Herzlich willkommen auf der Homepage des Rallyeteam Hartmann.

Wir sind ein Regionales Motorsport Team das zwar mit wenig Budget dafür aber mit voller Leidenschaft den Breitensport betreibt.
Obwohl wir unseren Start im Slalom Sport haben, ist der Rallyesport unsere Leidenschaft.

Besonders im Motorsport sind die finanziellen Möglichkeiten oft Ausschlaggebend für den Erfolg. Aber glücklicherweise nicht immer. Wir versuchen uns im Breitensport Bereich mit unseren beschränkten Möglichkeiten so gut es geht durchzusetzen. 
hierfür wird auch mal ein Wagnis bei der Fahrzeugauswahl eingegangen um vielleicht mal einen kleinen Vorteil zu haben. Das klappt nicht immer, aber das ein oder andere mal hats schon funktioniert. 

Wir sind auch nicht darauf bedacht in der "untersten Liga" ganz oben zu stehen (nicht nur *smile*) sondern wir wollen uns auch bei größeren Veranstaltungen mit "professionelleren" Teams messen. 

 

 

Hier wollen wir Sie über uns ein wenig auf dem laufenden halten!

 

 

mehr lesen

 

Rallye Emmersdorf 08.06.2019

Eines der Saison-Highlights stand wieder an. Die Emmersdorfer Schotterrallye in den Wäldern des Barons von Aretin.

 

Hier möchte ich gleich dazu sagen. Super das es noch Menschen gibt die den Amateursport so unterstützen.

Die Vorfreude ist wie jedes Jahr groß. Nachdem wir die letzten 2 Jahre durch technische Probleme ausgebremst wurden, wollten wir endlich mal wieder ohne Probleme ins Ziel kommen.

So wurde im Vorfeld die Elektrik und auch der Ölkühler nochmals optimiert.

 

Nach der obligatorischen Dokumenten und technischen Abnahme gings zum Besichtigen. Bekannte wunderbare Prüfungen. Wie immer super vorbereitet für ein Anspruchsvolles, kompaktes Event.

 

Aufgrund der Probleme der letzten 2 Jahre liesen wir von Anfang an etwas Vorsicht walten.

So kamen wir WP1 gut durch.

 

WP2 lief trotz eines Schnitzers im Schrieb auch gut und wir hatten viel Spaß und konnten eine TOP Zeit fahren. Damit schoben wir uns (eigentlich) auf P2 in unserer Klasse.

Leider verunfallte ein Teilnehmer auf der Prüfung weshalb die Prüfung für das hintere Feld neutralisiert wurde. Leider wurden ALLEN Teilnehmern daraufhin die selbe Zeit zugewiesen, Was uns unsere Platzierung in der Klasse kostete.

 

WP3 war der Zuschauerkurs im „Donau Kies“ Schotterwerk. Leider hatte ich hier einen „optimistischen“ Bremspunkt der am Ende wohl 1-2 Sekunden kostete. Trotzdem alles ok.

 

 

 

Die 2. Schleife lief auch ohne gröbere Probleme.

„Suzi“ meisterte WP4 und 5. Lediglich ein Aussenspiegel entschied sich auf WP5, getrennte Wege zu gehen!

 

So kam es das wir vor der WP6 eigentlich auf P2 in der Klasse gewesen wären. Aber durch die „zugeteilte Zeit“ auf WP2 lagen wir Plötzlich auf P3. Eigentlich mag ich das ja gar nicht, wenn man so unnötig „Druck“ hat. Aber in Emmersdorf stört mich selbst das nicht (ich liebe diese Rallye einfach). So gaben wir nochmal alles (ohne ein unnötiges Risiko einzugehen) und konnten uns tatsächlich auf den letzten Metern mit 0,5 Sekunden Vorsprung Platz 2 in unserer Klasse sichern. Gegen das Team Bannert / Just war an diesem Tage nichts zu holen. Meinen Respekt. Gratulation hier auch zum ungefährdeten Klassensieg!

Trotzdem freuen wir uns sehr über Platz 2 und über den Spannenden 3-Kampf um P2.

 

 

 

Am 30.06 geht es nochmal mit der „Suzi“ zum Rallyesprint des MSC Freilassing